Mittwoch, 13. April 2016

Das große Backen

Wie schon hier beschrieben, hatte ich mir als Dankeschön für unsere Konfirmation vorgenommen, nach alter Tradition selbst zu backen.
Vor zwei Jahren hatte ich das Ganze 
mit Hilfe von Freunden und Familie schon einmal vollbracht 
und möchte von meinem jetztigen Back-Event berichten.

Ich habe vorher unsere Familien-Rezeptbücher gewälzt, 
im Internet gesucht und die leckersten Rezepte aus 
diesem kultigen Backbuch entnommen. 
Unsere Kuchen-Bibel
(Ich glaube, dieses Buch gibt es in fast jeder Thüringer Küche.)







Gudrun Dietze ist die ungekrönte Thüringer Backkönigin und wie einst die Gebrüder Grimm hat sie für uns die tollsten Rezepte zusammengetragen, ausprobiert und festgehalten.
Keine Modetorten, kein chemischer Schnickschnack, 
einfache leckere Sonntags- , Fest- & Kirmeskuchen.
Dafür immer wieder DANKE!


Die Vorbereitung und Organisation nam einen beträchtlichen Teil der Zeit in Anspruch.


Nur gut, dass man sich heute mit einer Excel- Liste helfen kann. ;-)
Man muss nur wirklich darauf achten, alles einzutragen.
Da wir ab vom Schuss wohnen, wollte ich sicher gehen, dass ich nicht ständig zum Nachbarn rennen muss, 
wenn mir etwas fehlt. 
Es bietet sich auch an, die Mengen großzügig aufzurunden, 
damit hinterher nicht alle Vorräte geplündert sind. 

Ich brauchte z.B. unglaubliche 63 Eier für 13 Kuchen!


Ganz wichtig:
Kuchenbretter und ein Kuchengestell

Vielleicht findet sich das bei manchem noch auf dem Dachboden?
Ich kann mich jedenfalls nicht von diesen 
alten Handwerkssachen trennen.
Und hier hat es sich wirklich als sehr hilfreich erwiesen,
denn wer hat zu Hause schon Platz wie in einer 
Konditorei?


Am Mittwoch Abend habe ich zwei Kuchenböden gebacken, am Donnerstag glühte unser Herd von 8 bis 18Uhr. Da die Cousine (mit Backambitionen) noch studiert und Semesterferien hatte, wurde sie kurzerhand 
zum Heinzelmännchen abkommandiert. 
Zwei weitere Kuchen hat meine Mutti geliefert 
und fünf habe ich bei einer original Thüringer Backfrau
in Auftrag gegeben.

Folgende Kuchen haben wir gebacken:

Eierlikörcremekuchen
Eiscremekuchen
Apfelkuchen
Lila Kuh
versunkener Streuselkuchen
Konfettikuchen
Speckfettkuchen
Zitronenkuchen
Rupfkuchen
Buttermilchkuchen
Quark-Mandarinen-Kuchen
Nusskuchen
Mooskuchen
Streuselkuchen
Mohnkuchen
Schoko-Quark-Kuchen
Apfelmus-Johannisbeer-Kuchen
Stachelbeerkuchen
Preiselbeerkuchen
Heidelbeerkuchen











1 Kommentar:

  1. Was für eine tolle Arbeit! Und ich durfte sie probieren- so lecker, jedes Stück!!!
    Schön, wenn man so viel tolle Hilfe dabei hat und das nötige Equipment, wie diese schönen alten Holzbretter samt Gestell!
    Liebe Grüße und noch mal vielen Dank für die leckeren Kuchen sagt
    Angela

    AntwortenLöschen